Herzlich Willkommen

 

 

...und vielen Dank, dass Sie unsere Website besuchen.

Unsere Tanzschule darf bereits auf mehr als 20 Jahre Erfahrung zurückgreifen...

 


 

 Im Linedance werden neben- und hintereinander stehend vorgegebene Choreographien getanzt, die unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden. So gibt es viele schöne Tänze in verschiedenen Stilrichtungen und Schwierigkeitsgraden, was sich in unseren verschiedenen Gruppen widerspiegelt.

Bei freier Kapazität bieten wir ein- bis zweimal im Jahr einen Schnupperkurs für Nochnicht-Linedancer an. Es ist nach Absprache aber möglich, jederzeit eine Schnupperlektion zu besuchen.

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie kennenlernen dürfen.

 


Käthi Niffenegger
Inhaberin, SCWDA Instruktorin
Während unserer Holland Ferien im Sommer 2000 sahen wir an einem Dorffest zum ersten Mal einen Linedance Auftritt. Die Musik und der Tanzstil haben auch unseren damals 12jährigen Sohn so fasziniert, dass wir beschlossen, in der Schweiz als Familie einen Linedance Kurs zu besuchen. Die von Ursula Bohn im Jahre 1998 gegründete Linedance Schule in Neftenbach war für uns distanzmässig ideal gelegen und so starteten wir bei ihr unser "Familienprojekt". Von nun an wurde jeweils am Sonntag im Wohnzimmer geübt. Ich wurde dazu auserkoren, das Dance Sheet zu lesen und entsprechende Anweisungen zu geben...
Irgendwann kam es dazu, dass ich Ursula Bohn bei ihren neuen Kursen unterstützen durfte und als der SCWDA 2008 den ersten Lehrgang für Linedance Teacher in dieser Art  anbot, nahm ich diese Herausforderung an.
Als ausgebildete Instruktorin wurden mir immer mehr Gruppen anvertraut und 2013 durfte ich Country-Line-Dancing Neftenbach ganz übernehmen.
Mit grosser Begeisterung biete ich immer wieder neue Kurse an. Es ist sehr spannend, zu sehen wie anfänglich fremde Menschen zu einer Gruppe zusammenfinden, wie erst unsichere Tanzschritte zu fliessen beginnen und die Freude die Schweissperlen in den Gesichtern verdrängt.
"Wir machen keine Fehler, aber wir sind experimentierfreudig und bauen ab und zu ungewollt persönliche Varianten in die vorgegebenen Choreografien ein."

 

Yvonne Strobel

SCWDA Instruktorin

Als ich mit 19 Jahren meinen ersten Standard Tanzkurs besuchte, ahnte ich noch nicht, wieviel Spass Tanzen machen kann. Einziger Nachteil: du brauchst immer einen Tanzpartner... Unfallbedingt musste ich nach 10 Jahren die Tanzschuhe an den Nagel hängen. Lange suchte ich nach einem neuen Hobby. Als ich das Inserat für einen Schnupperkurs für Country Line Dancing in Neftenbach las, war ich sofort interessiert. Und es passierte wieder. Es nahm mir den "Ärmel ine". Seit 2015 unterrichte ich mit viel Freude Country Line Dancing und 2016 absolvierte ich erfolgreich die Ausbildung zum SCWDA - Teacher.

 

Trix Scherrer

SCWDA Instruktorin

Nach 20 Jahren Jazz Dance, nahm ich 2006 an einem Workshop für Line Dance teil. Weil der Tanzclub gleich in der Nähe war, entschloss ich mich, dort einzusteigen. Von Anfang an hat mich begeistert, dass im Line Dance von Walzer über Cha-Cha bis Two Step alle möglichen Stile getanzt werden. Ich fand es sehr interessant, wie bei den verschiedenen «Motions», die Schritte anders ausgeführt werden. Das Tanzen wird so viel abwechslungsreicher!
Als ich 2010 angefragt wurde, ob ich die Ausbildung zum Line Dance Teacher machen will, musste ich nicht lange überlegen. Ich übernahm eine Gruppe und schloss dann 2012 erfolgreich die Prüfung zum SCWDA Teacher Line Dance ab.

Seither sind schon einige Jahre ins Feld gezogen, aber das Unterrichten ist immer noch ein Highlight in meinem Alltag. Ich geniesse es, wenn die Leute Spass an den neu erlernten Choreographien bekommen und mit Freude dabei sind.
Beim Line Dance kann man den Alltag in der Garderobe an den Haken hängen, mit netten Leuten eine gute Zeit haben, Kopf und Körper trainieren, die Musik und das Tanzen geniessen, zusammen Spass haben und lachen - das ist pure Lebensfreude!

 


AGBs
AGBs
Dancefloor Etikette
Dancefloor Etikette